Sonntag, 14. Dezember 2014

Frankfurter Stadtgeflüster: Die Kleinmarkthalle und ein unvergessliches Wochenende bei "Blog your food"

Ich bummele gerne. Sehr gerne sogar. Meine Oma sagte früher schon: "Julia, jetzt bummel net immer so rum". Das ist hessisch und heißt so viel wie: "Trödel nicht, liebe Julia." Dabei gab es überall so viel zu sehen und da ich furchtbar neugierig war (und bin), bummelte ich eben gerne. Sogar sehr gerne.

Am ersten Adventswochenende in diesem Jahr hatte ich mal wieder ausgiebig die Gelegenheit zum Bummeln und zwar auf Frankfurts schönstem Wochenmarkt in der Kleinmarkthalle. Dort findet sich auf knapp 1.200qm Platz für mehr als 60 Händler: von Gemüse über Obst, von Fisch über Geflügel bis hin zum Fleisch, Gewürze aus aller Welt, Kaffeespezialitäten, Brot und Gebäck, Pralinen, Öle, Blumen... es gibt nichts, was es dort nicht gibt. Hier findet Ihr weitere Infos zum Angebot und den Öffnungszeiten der Kleinmarkthalle.


Ich liebe ja Markthallen. Besonders im Urlaub bummele (ja, Oma!) ich nur zu gerne über die dortigen Märkte. Es gibt keine bessere Gelegenheit, die Spezialitäten der Region kennenzulernen und auch probieren zu können. Ein paar frische Früchte dort, eine Portion Käse mit Oliven hier, ein Weinchen da. Ich könnte Stunden in solchen Markthallen verbringen. Und die Farben erst! Gerade an Obst und Gemüse in Spanien kann ich mich nie sattsehen. Aber auch die deutschen Markthallen brauchen sich nicht zu verstecken und so nehm ich Euch gerne mit in unser Frankfurter Schätzchen: die Kleinmarkthalle.

Besonders schön war es an diesem Wochenende zusammen mit anderen Food-Bloggern, die mit mir am "Blog your food"-Workshop teilnehmen durften, durch die Kleinmarkthalle zu bummeln. Wir probierten Pesto, Brotaufstriche, Apfelchips, Salami und Käse, blieben bei einem tüchtigen persischen Händler hängen, der uns mit den leckersten Rauchmandeln, schokolierten Kaffeebohnen, gerösteten Sonnenblumenkernen und einem Ingwer-Tee mit Chia versorgte. Wir haben übrigens alle dort etwas gekauft. Sehr geschäftstüchtig, der Herr.

Was bei einem Besuch der Frankfurter Kleinmarkthalle auf gar keinen Fall fehlen darf, ist eine heiße Fleischwurst bei Frau Schreiber. Wer sich da nichts holt, war quasi nicht da. Der Stand ist auch einfach zu finden, die Schlange dort ist meist sehr lang. Trotzdem haben wir nicht zu lang warten müssen und bekamen unsere leckere Fleisch- oder Gelbwurst aufgetischt.

Frau Schreiber ist ein wirkliches Frankfurter Original und hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Bei ihr wird nicht rumgebummelt. Da geht's zack zack.

Der Besuch der Kleinmarkthalle war nur eines der vielen Highlights auf dem "Blog your food"-Workshop, der von Tobi (Der Kuchenbäcker) und Elena (Elena isst) grandios organisiert wurde. Wir wurden im stylischen 25hours Hotel The Goldman untergebracht und lernten beim Foodstyling und Foodphotography-Workshop mit der super symphatischen Andrea von Zucker im Salz viele Tipps und Tricks wie man Food so in Szene setzt, dass es auch ansprechend aussieht. Jemand Lust auf einen Apfel ?!



Wir konnten auch bei Workshops zu den Themen Recht, Social Media und Kooperationen sehr viel Input mitnehmen. Mitnehmen durften wir auch jeder ein unglaublich großes Goodie-Bag. Es war so groß, dass der Inhalt nicht mal mehr auf ein Bild gepasst hat.



Nochmals vielen Dank an die zahlreichen Sponsoren für die wirklich tollen Artikel. Ich bin immer noch hin und weg. Vielen Dank auch an Andrea Schirmaier-Huber, die Euch vielleicht aus der Sat.1 Sendung "Das große Backen" bekannt ist, die uns einen kleinen Kurs im Fondant-Modellieren gab und anschließend mit uns backte und kochte.

Und weil das Beste immer zum Schluss kommt:
Danke an alle Foodies, die dieses "Blog your food"-Wochenende mit mir verbracht haben. Ich hatte unsagbar viel Spaß mit Euch und konnte völlig gelassen das ganze Wochenende lang essen, über Essen reden und Essen fotografieren. Und nochmals tausend Dank an Tobi und Elena fürs aus dem Nähkästchen plaudern, organisieren, planen, spülen, fürs Dasein. Es war mir ein Fest!

Alles Liebe aus Hessen,
Julia

Kommentare:

  1. Mir war es ein Fest, Dich kennen zu lernen, liebe Julia :)

    Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen!!

    Viele Grüße

    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz meinerseits, meine Liebe! Ich bin mir sicher, wir sehen uns nächstes Jahr wieder!

      Löschen
  2. Schön wars! Liebste Grüße aus Salzburg, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das fand ich auch, Claudia! Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Liebe Julia,
    es war sehr schön mit dir! :-D
    Und ja, der persische Händler war extrem Geschäftstüchtig... ;-)
    Viele liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit!
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch sehr schön mit Dir! Hab eine schöne Weihnachtszeit!

      Löschen
  4. Hallo meine liebe Hessen-Kompanin :-)
    Sehr schöner Bericht und super Fotos.
    Das Wochenende war echt spitze.
    Hoffe wir sehen uns bald mal wieder!
    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Ich freu mich, wenn's Dir gefällt. :-)
      So nah wie wir beieinander wohnen, müssten wir das ja eigentlich hinkriegen, gelle.

      Löschen
  5. Hallo Julia,
    irgendwie klappt das hier nicht mit einem netten Kommentar - immer wieder schmeißt mein PC mich raus ;-)
    Dabei möchte ich dir doch sagen, wie toll dein Bericht ist, und daß man denken könnte mittendrin dabei gewesen zu sein. Ich freue mich auch schon rießig auf weitere Berichte von dir und deinen Erlebnissen, und natürlich auf weitere leckere Rezepte.
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer diese Technik! ;-)
      Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freu mich sehr, wenn es Dir hier gefällt!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Uuuaaaah, die Schokokameraaaa!!!
    Und ja. Ich habe Lust auf einen Apfel. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Er erscheint hier nach meiner Freigabe.