Sonntag, 7. Dezember 2014

Cranberry-Schokoladen-Cookies - und ein Cookie-Glas für Euch! {Gewinnspiel - closed}

Die Weihnachtsbäckerei im Hessenmädel-Haus wird dieses Jahr durch meine Lieblings-Cookies eröffnet. Klingt jetzt nicht typisch deutsch, ist es auch nicht. Die Cookies erinnern mich immer an meine zwei Reisen in die USA und so kommt neben Weihnachtsstimmung auch stets ein bisschen Urlaubsstimmung auf. Ich lad Euch gern auf einen Cookie ein, auf einer Bank im Battery Park und wir winken Miss Liberty.


Cranberry-Schokoladen-Cookies


Zutaten:
230g Butter
180g brauner Zucker
180g Zucker
1 Pä. Vanillezucker
1 Ei
1 TL Zimt
450g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
100g Schokoladentropfen
100g Cranberries

Zubereitung:
1. Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.
2. Butter mit beiden Zuckerarten sowie dem Vanillezucker cremig rühren.
3. Ei und Zimt hinzufügen und unterrühren.
4. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und unter den Teig rühren.
5. Schokoladentropfen und Cranberries anschließend unterheben.
6. Alles miteinander verkneten. Sollte der Teig zu bröselig sein, einfach noch etwas Milch hinzugeben.
7. Den Teig mit einer Teigrolle auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (nicht zu dünn) und mit einem Glas Kreise ausstechen. Die Cookies laufen beim Backen noch auseinander. Ich nehme daher immer ein Weinglas, so haben sie für mich die richtige Größe. Ihr könnt aber natürlich auch ein Sektglas für kleinere Cookies oder ein Glas mit größerem Durchmesser für Riesen-Cookies nehmen.
8. Cookies auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben (genügend Platz dazwischen lassen!) und ca. 15 Minuten backen. So sind sie außen etwas knusprig und innen weich. Wer sie komplett "chewy" mag, wie die Amerikaner sagen, der backt sie für ca. 13 Minuten. Da jeder Backofen anders ist, empfehle ich Euch, einen Testcookie zu backen, um die richtige Backzeit für Euch zu finden.

Achtung! Wenn Ihr die Cookies aus dem Backofen holt, erst auf dem Backblech etwas abkühlen lassen. Sie sind nach dem Backen noch recht weich und werden erst nach dem Auskühlen fest.

Statt Cranberries und Schokotropfen könnt Ihr natürlich auch andere Zutaten verwenden wie z.B. M&M's, weiße Schokoladenstücke, und und und...

Das Rezept habe ich vor zwei Jahren hier gesehen und seitdem ist es eines meiner liebsten.



Und weil sich die Cookies natürlich auch sehr gut zum Verschenken eignen, hab ich hier noch eine schnelle, aber sehr hübsche Verpackungsidee für Euch.

Alles was Ihr braucht, sind Papierhüllen für CD's/CD-Rom's, etwas Masking Tape oder hübsches Klebeband und ein paar Aufkleber. 

Hierzu stecht Ihr am besten ein paar größere Cookies aus, so dass sie das Guckloch der Papierhüllen recht gut ausfüllen. Die ausgekühlten Cookies werden flux in je eine Hülle gesteckt, diese wird mit hübschem Klebeband verschlossen und vorne drauf kommt noch ein Aufkleber mit Weihnachtswünschen oder einem anderen schönen Motiv.


Wenn Ihr die Cookies To Go nicht gleich verschenkt, empfehle ich, noch ein Stück Zellophanpapier oder klare Geschenkfolie um den Cookie zu wickeln und ihn dann erst in die Hülle zu stecken. Ansonsten kann es passieren, dass die Papierhülle durch die Butter etwas anfettet und unschöne Flecken bekommt.

Und damit Ihr Eure Lieblings-Cookies auch stilvoll aufbewahren könnt, gibt es nun dieses tolle Cookie-Glas für Euch zu gewinnen!


Was Ihr dafür tun müsst? Hinterlasst hier einfach einen Kommentar und nennt mir zwei Zutaten, die in Eurem Lieblings-Cookie unbedingt drin sein müssen.

Das Cookie-Glas ist nicht gesponsert, sondern wird von mir selbst an Euch verlost!

Teilnahmebedingungen
Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am Freitag, den 12. Dezember 2014 um 18:00 Uhr.
Verlost wird das im letzten Bild gezeigte Cookie-Glas ohne Dekoration.
Der Gewinner erklärt sich ausdrücklich mit der Nennung seines (Nick-) Namens einverstanden.
Teilnehmen können alle Leser mit Wohnsitz in Deutschland.
Teilnahme ausschließlich per Kommentar. Solltet ihr anonym, d.h. ohne verknüpftem Konto mit gültiger Email-Adresse kommentieren, schreibt bitte eure Email-Adresse mit in den Kommentar.
Ich melde mich per Mail beim Gewinner und erfrage die Versandadresse.
Nur eine Teilnahme pro Person, bei Mehrfachteilnahme lösche ich alle betreffenden Kommentare.
Teilnahme ab 18 Jahren möglich.
Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alles Liebe aus Hessen und ganz viel Glück,
Julia 

EDIT: Gewonnen hat "Sonnsche" - vielen Dank an alle fürs Mitmachen!

Kommentare:

  1. Unbedingt auch Cranberries und Schoki :)
    LG, Milena
    milenaschoenewald@web.de

    AntwortenLöschen
  2. Ganz klar :Schokolade! Und Macadamias ! Das Glas ist wunderschön! Und erkenne ich da einen ganz bestimmten Stern? ♡

    AntwortenLöschen
  3. Für mich gehört immer eine fruchtige Note wie getrocknete Früchte und als zweite Komponente entweder Nüsse oder Schokolade mit rein.

    LG, Marina

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist ja ein sehr hübsches Glas <3

    Ich finde es passt nichts besser wie dunkle Schokolade und Nüsse *jammi* und zu Weihnachten dann vielleicht noch ne prise Zimt :-D

    Ich wünsche dir eine schöne Woche,
    Yvonne :-)

    Yerler(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde die Cookies mit Zartbitterschokolade und Erdnüssen backen, und eine weitere Sorte mit Rosinen und Mandelstückchen.
    LG von mir ans Hessenmädel,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Zu Weihnachten auf jeden Fall Zimt, Bittermandel und Lebkuchengewürz. Schokolade darf auch nicht fehlen ;-)
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Makadamia Schoki. Lg Ela ( Tante von..... <3 )

    AntwortenLöschen
  8. Ohh, ich liebe Cookies! Die werde ich wohl bald mal testen :)
    Ich würde wohl Erdbeere und Smarties nehmen. Oder einfach eine doppelte Portion Schokolade, hihi :)
    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein traumhaftes Keks-Glas. Würde nicht nur an Weihnachten gut aussehen und gefüllt bekommt man es bestimmt auch regelmässig.
    Meine Lieblingszutaten sind übrigens Vanille und Marzipan.
    Lieben Gruß | Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Unbedingt schooooki & viele bunte Smarties :)

    AntwortenLöschen
  11. Sehr hübsch und perfekt für meine Weihnachtsplätzchen :-)
    viele Grüße, hanni
    hanni2610[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Die Lieblingszutaten die unbedingt in meinen keksen sein müssen sind Vanille und Schokoladendrops <3.

    Die Dose ist super hübsch und perfekt für Weihnachten <3

    Liebe Grüße

    Julia (foodqueens@web.de)

    AntwortenLöschen
  13. Hey Julchen,

    natürlich Zimt, Schoki und was fruchtiges wie Cranberries oder getrocknete Kirschen :)

    Liebe Grüsse,
    Sonnsche

    AntwortenLöschen
  14. Es geht nichts über Schoki und Zimt:)))
    Ganz liebe Grüsse Nina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Julia,

    meine Cookies sind im Idealfall mit einem Schokoteig und dann müssen da Nüsse rein- am Liebsten mag ich Walnüsse. Was auch toll ist sind Haferflocken und Zartbitterstückchen... Black&White also- das macht sich doch in einem so hübschen Cookie-Glas am Besten oder ;)

    Laura

    laurakocht.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  16. Oh, bei Cookies kann ich dir gar nicht sagen welche meine Liebsten sind!! Auf jeden Fall IMMER Schoki!
    Folgende Kombinationen mag ich am liebsten: Zartbitter/Orange, weiße Schokolade/gesalzene Macadamia Nüsse, helle und dunkle Schokolade.
    Toll! Jetzt bekomme ich sofort Lust auf Cookies!! Ich glaub ich muss auch welche backen!
    Toll wäre es natürlich, wenn ich sie danach in dieses Wunderhübsche Glas packen könnte! *grins*

    Ganz liebe INSTA-Grüße von Desirée (FrauGespenst)

    DesireeChristinGeist(at)web.de

    AntwortenLöschen
  17. Schönen guten Morgen,
    eigentlich finde ich Cokkies in fast allen Varianten sehr lecker!! Jetzt zum Herbst sind Kürbis-Cookies super lecker :-)
    Ansonsten finde ich sie richtig lecker mit Maccadamia und Orange!!
    Nun drücken wir uns allen einmal die Daumen!! Einen schönen Tag wünscht Sabine

    www.blog-mich-mal.webnode.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      Kürbis-Cookies klingen interessant, das muss ich auch mal probieren.
      Das Gewinnspiel ist schon beendet, der Post ist von Dez 2014.
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Er erscheint hier nach meiner Freigabe.