Dienstag, 30. Juni 2015

Ein Hoch auf die Liebe - Zitronen-Cupcakes zum Sektempfang

Der Sommer ist eingekehrt! Die Sonne scheint, der Himmel ist wolkenlos hellblau und es ist fast schon ein bissl zu heiß. Aber wir wollen mal nicht übers Wetter meckern, sondern lieber die warmen Abendstunden genießen und jeden Sonnenstrahl aufsaugen. Der Juni war im Hessenmädel-Haus wie jedes Jahr sehr ereignisreich: sowohl der Liebste als auch Schwiegermama als auch ich hatten Geburtstag, wir haben einige schöne Tage in Berlin verbracht und es wurden Unmengen Geburtstags-Kuchen für die Familie, Freunde und Kollegen gebacken. Und ruck zuck - ist der Monat auch schon wieder rum. Aber ich habe viele leckere Rezepte getestet, die ich Euch in der nächsten Zeit zeigen möchte.


Dick im Kalender angestrichen ist allerdings ein Tag in der nächsten Woche in der meine älteste Freundin aus Schulzeiten und ihr Mann ihren ersten Hochzeitstag feiern. Ich durfte im letzten Jahr nicht nur den Brautstrauß fangen, sondern auch den Sektempfang der Beiden nach der Standesamtlichen Trauung gestalten. Mein kleines Auto ist ein großes Platzwunder und so passten ein Klapptisch, Tischdecken, Sektgläser, allerlei gekühlte Getränke wie Sekt, Orangensaft und Wasser, Plastik-Sektgläser für die Kids, Helium-Herzballons sowie selbstgebackene Snacks hinein.


Gerade bei einem Sektempfang, der draußen stattfindet, sollte man die Snacks mit Bedacht auswählen. Kleinigkeiten, die fettige Finger machen können oder eine erhöhte Kleckergefahr darstellen, sind vielleicht nicht so ideal. Ich bin da auch so eine Kandidatin, der gerne mal was runterfällt und schon muss man versuchen, Flecken raus zu tupfen oder großzügig mit einem Tuch zu überdecken. Kleine Leckereien, die mit einem Haps im Mund sind, bergen da weniger Gefahren.


Diese Zitronen-Cupcakes sind dafür ideal! Im Mini-Format, nicht zu süß und erfrischend leicht sind sie der perfekte Snack für einen Sektempfang. Zugegeben, an einem Tag wie heute bei 33°C im Schatten bestellt man lieber ein Eismobil, das die Gäste mit eiskalten Snacks versorgt und stellt genügend Getränke bereit. Aber an allen anderen Tagen liegt Ihr mit diesen Mini Zitronen-Cupcakes genau richtig.


Zitronen-Cupcakes im Miniformat

für ca. 36 Minis

Zutaten:
175g Zucker
175g Butter
1 TL Vanillezucker
Saft & Schale von einer Bio-Zitrone
3 Eier
175g Mehl
1/2 Pä. Backpulver
300g Frischkäse natur Doppelrahmstufe
250g Puderzucker

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Mini-Muffinblech mit Papiermuffin-Förmchen auslegen.
2. Zucker und Butter mit dem Rührgerät schaumig rühren. Vanillezucker und die Hälfte des Zitronensaftes und der Zitronenschale hinzugeben und verrühren. Restlichen Saft und Schale für das Topping zur Seite stellen.
3. Die Eier einzeln unter den Teig rühren. In einer kleinen Schüssel Mehl und Backpulver mischen. Zum Teig hinzugeben und nochmals kurz verrühren.
4. Je 1 gehäuften TL des Teiges in ein Förmchen geben und ca. 15 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Das Muffinblech aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Dann die Mini-Muffins aus dem Blech herausnehmen und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.
5. In der Zwischenzeit Frischkäse und Puderzucker mit dem Rührgerät einige Minuten cremig rühren. Schließlich die restliche Zitronenschale und den Zitronensaft hinzugeben und kurz verrühren.
6. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Tülle oder einen Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke füllen und kalt stellen bis die Muffins vollständig ausgekühlt sind. Dann die Creme auf die Mini-Muffins spritzen und ggf. noch nach Belieben garnieren.



Sind die kleinen Hoptimisten als Tischdeko nicht süß? Der kleine pinke Baby-Hoptimist steht immer auf meinem Schreibtisch und zaubert mir mit jedem Stups ein Lächeln ins Gesicht.

Alles Liebe aus Hessen,
Julia


Danke an Ehrenreich Denmark für die kleinen und großen Hoptimisten! Verliebt hab ich mich selbst!

Kommentare:

  1. Die Cupcakes sehen superlecker aus! Und wie süß sind denn bitte die Hoptimisten??? Und der Name allein schon! Toll! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Nadine! Das freut mich sehr, dass sie Dir gefallen. Die Hoptimisten sind wirklilch zuckersüß. Man stupst sie an und schon zaubern sie einem ein Lächeln ins Gesicht. :-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Er erscheint hier nach meiner Freigabe.