Mittwoch, 4. November 2015

Schokoladige Birngugl von Zimtkeks & Apfeltarte {zu Besuch beim Hessenmädel}

Als Zweite darf ich Euch meine liebe Andrea von Zimtkeks & Apfeltarte vorstellen. Nun ja, vorstellen muss ich sie vielen von Euch wahrscheinlich nicht mehr. Wer gerne backt, muss Andrea & ihren Blog einfach kennen. Sie ist nicht nur eine hervorragende Bäckerin und meine erste Anlaufstelle, wenn ich ein leckeres, gelingsicheres Rezept suche - sie ist noch dazu eine so unglaublich symphatische Person, die man immer um Rat fragen kann und die einem gleich im ersten Moment ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Liebe Andrea, es ist so schön, dass Du heute bei mir zu Gast bist! Danke für Deine Mühe, für jedes liebe Wort und für Deine Kreativität, die einen gleich ansteckt, wenn man Dir begegnet. Fühl Dich ganz fest gedrückt!






Hallo, Ihr Lieben! Ich bin's, Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte... Ich freu' mir ein Loch in den Bauch, dass ich hier bei meinem Lieblings-Hessenmädel zu Gast sein darf! Julia und ich kennen uns nun schon eine ganze Weile und wir haben nicht nur in der virtuellen Welt viel Spaß mit- und aneinander, sondern können auch ganz besonders gut zusammen backen, kochen, plauschen und futtern! Was hatten wir einen Spaß beim Erbacken und Erkochen unseres "Hessentables" im Mai zusammen mit der lieben Melli ... könnt Ihr Euch erinnern?

Während sich Julia in der weiten Welt herum treibt, darf ich heute hier ihren Blog rocken, wie schön! Ich hoffe, ich bin eine würdige Vertretung... immerhin bin ich auch ein echtes Hessen-Mädel, wohne quasi bei Julia um die Ecke, entstamme einer Frankfurter Bäckerei, habe ultra-viel Spaß am Backen und Kochen, bin dreifach Mama und Schuh-Sammlerin... Ansonsten kreiere ich gerne neue Rezepte, fotografiere sehr viel, kleckse hin und wieder auf Leinwänden herum und dekoriere unser Haus ständig neu.

Wenn ich koche oder backe, versuche ich weitestgehend, saisonale Zutaten zu verwenden. Ich gehe wahnsinnig gerne auf Märkte oder auch in die Frankfurter Kleinmarkthalle und lasse mich dort inspirieren. So kam es auch zum heutigen Rezept für Euch: saftig-schokoladige Birnen-Gugl. Birnen sind derzeit ein ganz wunderbares Herbst-Obst, zum Backen perfekt geeignet und in Verbindung mit Schokolade ein absolutes Träumchen.



Köstlich schokoladige Birnengugl

für ca. 16 Gugl (6 cm Durchmesser)

Zutaten:
2 Birnen
100 g Walnüsse
500 ml Buttermilch
50 g weiche Butter
200 g Zucker
2 Eier
375 g Mehl
1/2 TL Natron
1 TL Backpulver
200 g feine Haferflocken
2 EL Kakaopulver

Kuchenglasur nach Wahl (helle oder dunkle Schokolade)



Zubereitung:
Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Guglform fetten (ersatzweise geht natürlich auch eine Muffinform).
Birnen schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Walnüsse grob hacken. Mit dem Handrührer Buttermilch, Butter, Zucker und Eier cremig schlagen. Nun Mehl, Backpulver, Natron, Kakao und Haferflocken untermengen. Zuletzt die Birnenstückchen und die Walnüsse unterheben.
Den Teig in die Guglform füllen (2/3 voll) und im vorgeheizten Backofen für 20 - 25 Minuten backen. Auf einem Rost auskühlen lassen und anschließend die geschmolzene Glasur aufbringen. 


Liebste Julia, ich hoffe, Ihr habt einen wundervollen und erlebnisreichen Urlaub mit ganz viel Sonne! Vielen Dank, dass ich Dein Gast sein durfte!

Herzlichst, Andrea
 

Kommentare:

  1. Ein schöner Beitrag, liebe Andrea! Schoko & Birne sind einfach eine tolle Komi! <3 it!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch s gleich ausprobiert! In der Muffinform gab es 36 Stück! Mit Kuverture perfekt, nicht zu süss. Ohne Kuverture würde ich mehr Zucker zugeben. Die gibt auf jeden Fall nochmal! Danke für das Rezept! Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Er erscheint hier nach meiner Freigabe.